Résumé / Berichte

<< Résumé de Athle.ch >> Merci beaucoup pour cette exellente ambiance !

 

<< Bericht von Swiss Athletics >> << Résumé de Swiss Athletics >>

 

Videos

<< Highlights Samstag / Samedi >> << Highlights Sonntag / Dimanche >>

 

Danke Swiss Athletics, UBS und Upstream Media für den Live-Stream und die Berichterstattung !

 

 


Gesamtrangliste / Résultats

Download
Gesamtrangliste SM U20 U23 / Résultats CS U20 U23
SMU20_U23_Gesamtrangliste.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.8 MB

Einlaufen bei nasser Witterung / Réchauffez-vous par temps humide.

Bei nasser Witterung kann in der Zielbauarena (Eishalle) im 1. und 2. Stock eingelaufen werden.

Die Eishalle ist auf dem Situationsplan mit "J" markiert.

 

Si il pleut, vous pouvez vous échauffer à l'intérieur de la patinoire aux 1er et 2ème étages.

La patinoire est marquée "J" sur le plan de situation.


Live-Stream


Ergebnis Elektronischer Appel / Appel Électronique

Der Vorlauf über 1500m der U23W entfällt. Es findet ein direktes Final am Sonntag statt. Die Vorläufe über 800m U20W & U23M sowie über 1500m U20W finden am Samstag wie vorgesehen statt.

 

 

Les éliminatoires des 1500m U23W n'auront pas lieu. Il y aura une finale directe Dimanche. Les éliminatoires des 800m U20W & U23M et des 1500m U20W auront lieu comme prévu Samedi.


Crème de la crème am Start

An den Schweizer Meisterschaften in den Altersklassen U20 und U23 stehen jedes Jahr Namen auf der Teilnehmerliste, die bereits international für Furore gesorgt haben. Das ist in diesem Jahr, in dem der Schweizer Leichtathletik-Nachwuchs an internationalen Grossanlässen nicht weniger als 15 Medaillen gewann, nicht anders. In Winterthur sind unter anderem Angelica Moser (LC Zürich), Géraldine Ruckstuhl (STV Altbüron), Jason Joseph (LC Therwil), Yasmin Giger (NET Sport Club Leichtathletik Amriswil) und Veronica Vancardo (TSV Düdingen) angemeldet. Die Stabhochspringerin Moser, die Siebenkämpferin Ruckstuhl und der Hürdensprinter Joseph gewannen im Juli an der U23-EM in Gävle (SWE) Gold, Giger holte Bronze über 400 m Hürden und Vancardo war Teil der Schweizer 4×400-m-Staffel, die sich an den World Relays Mitte Mai in Yokohama (JAP) einen Startplatz an der WM in Doha (QAT) sicherte. Mit diesem Leistungsausweis sind sie alle Vorbilder für ihre gleichaltrige Konkurrenz.

Das gleiche gilt für die Medaillengewinner an der U20-EM im Juli in Boras (SWE). Es sind dies die Mittelstreckenläuferin Delia Sclabas (Gerbersport), der Zehnkämpfer Simon Ehammer (TV Teufen), der Speerwerfer Simon Wieland (STB) – sie alle gewannen an der EM den Titel – sowie der 400-m-Spezialist Ricky Petrucciani (LC Zürich), der Weitspringer Jarod Biya (CA Genève) und die Siebenkämpferin Annik Kälin (AJ TV Landquart). Sie alle stehen in Winterthur auf der Teilnehmerliste, die meisten von ihnen in mehreren Disziplinen.

 

Vielversprechende Erfolgsaussichten
Für das Publikum lohnt es sich, ein Auge auf diese Athletinnen und Athleten zu werfen, deren Erfolgsaussichten durchaus vielversprechend sind. Mehrere von ihnen haben realistische Aussichten, nächstes Jahr an der EM der «Grossen» in Paris (FRA) dabei zu sein. Für einige sind sogar die Olympischen Spiele in Tokio (JAP) ein realistisches Ziel.

 

Les listes de départ des Championnats suisses U20 et U23 sont chaque année fournie de bon nombre d’athlètes ayant déjà fait parler d’eux au niveau international. Il n’en va pas autrement en 2019 ; année exceptionnelle avec pas moins de 15 médailles décrochées par des Suisses à des grands championnats internationaux. A Winterthour, on verra notamment Angelica Moser (LC Zürich), Géraldine Ruckstuhl (STV Altbüron), Jason Joseph (LC Therwil), Yasmin Giger (NET Sport Club Leichtathletik Amriswil) et Veronica Vancardo (TSV Düdingen) dans leurs œuvres. La perchiste Moser, l’heptathlonienne Ruckstuhl et le spécialiste de haies hautes Joseph ont remporté en juillet dernier aux CE U23 à Gävle (SWE) une superbe médaille d’or, Giger a pour sa part glané le bronze sur 400 m haies et Vancardo fait partie du relais suisse de 4×400 m qui s’est qualifié aux World Relays à la mi-mai à Yokohama (JAP) pour les Mondiaux de Doha (QAT). Avec ces performances, ils représentent tous des exemples pour leurs adversaires de la même catégorie d’âge.

Il en va de même pour les médaillés aux CE U20 en juillet dernier à Boras (SWE) : la demi-fondeuse Delia Sclabas (Gerbersport), le décathlonien Simon Ehammer (TV Teufen), le lanceur de javelot Simon Wieland (STB) – qui ont même décroché le titre européen – ainsi que le spécialiste de 400 m Ricky Petrucciani (LC Zürich), le sauteur en longueur Jarod Biya (CA Genève) et l’heptathlonienne Annik Kälin (AJ TV Landquart). Tous figurent sur les listes de départ de Winterthour, la plupart d’entre eux même dans plusieurs disciplines.

 

Belles perspectives de succès
Pour le public, le détour vaudra particulièrement la peine, tant les perspectives de succès de ces athlètes sont belles. Plusieurs d’entre eux ont de réelles chances de pouvoir se qualifier pour les CE des « grands » l’an prochain à Paris (FRA). Certains ont même pour but réaliste de se qualifier pour les Jeux olympiques de Tokyo (JAP).

 

Quelle: Swiss Athtletics


Fotos der SM/ Photos du CS

athletix.ch schaltet ihre Fotos unter folgendem Link auf: https://www.athletix.ch/photos-2019/nachwuchs-sm-u20u23-winterthur-07-08092019/


Grusswort von Christoph Seiler, Präsident Swiss Athletics

 

Liebe Athletinnen und Athleten

Liebe Leichtathletik-Freunde

 

Die Entwicklung der Schweizer Leichtathletik in den letzten Jahren ist eine Erfolgsgeschichte. Nicht nur bei den Aktiven, auch an internationalen Grossanlässen im Nachwuchs überzeugen jedes Jahr Schweizer Athletinnen und Athleten und gewinnen sogar Medaillen. Namen wie Géraldine Ruckstuhl, Jason Joseph oder Delia Sclabas stehen dafür, wie sich aus hoffnungsvollen Nachwuchstalenten Leistungsträger entwickeln, die den Schweizer Leichtathletikfans viel Freude machen. Es freut mich sehr, dass einige dieser Ausnahmekönner auch an der Nachwuchs-SM in Winterthur dabei sein werden.

 

Die Übergangsphase vom Nachwuchs zu den Aktiven ist keine einfache. Für die jungen Frauen und Männer geht es insbesondere darum, Ausbildung und Leistungssport organisatorisch unter einen Hut zu bringen. Auf diesem Weg ist ein gutes Umfeld mit den passenden Trainern von grosser Bedeutung. Ebenso sind es attraktive Wettkämpfe. Deshalb ist es uns von Swiss Athletics ein grossen Anliegen, die Schweizer Nachwuchs-Meisterschaften an routinierte Veranstalter zu vergeben, die die Bedürfnisse der Athletinnen und Athleten kennen und diesen bei der Wettkampf-Inszenierung Rechnung tragen. Im Falle der SM U20/U23 in Winterthur wissen wir: Wir können uns auf zwei tolle Leichtathletiktage auf dem Sportplatz Deutweg freuen!

 

Im Namen von Swiss Athletics danke ich dem Organisationskomitee der LV Winterthur und seinem Helferteam für die grosse und zuverlässige Arbeit sowie allen Sponsoren und Partnern für ihre wertvolle Unterstützung. Allen Athletinnen und Athleten wünsche ich bei ihren Wettkämpfen viel Freude und Erfolg!

 

Christoph Seiler,

Präsident Swiss Athletics


Kontakt

LV Winterthur

Postfach 155

8408 Winterthur

Telefon 052 222 17 02

eMail: info@lvw.ch